Gemeinsam für Menschen

Diakonisches Kompetenz-Netzwerk mit europäischen Partnern

Schlagwort: Dialog Projekt (Seite 1 von 2)

Suchtbekämpfung: Dialog-Konferenz in Klaipeda

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2017 wurde in Klaipeda die erste Themen-Konferenz im Rahmen des internationalen Dialog-Projekts der drei Nordkirche-Diakonie-Landesverbände mit diakonischen Partnern aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Bulgarien, Kasachstan und dem russischen Oblast Sankt Petersburg organisiert. Weiterlesen

Nimmt Fahrt auf: Partnerschaft im Dialog

Hamburg/Rendsburg – Der 1. Januar 2017 setzte nicht nur den Startpunkt für das neue Jahr, sondern ebenfalls für das erste gemeinsame Projekt der drei diakonischen Landesverbände in der evangelisch-lutherischen Nordkirche. Initiiert wurde das neue Dialog-Projekt vom Diakonischen Werk Schleswig-Holstein, das bereits im Jahr 2015 begonnen hatte, über soziale und medizinische Kooperationsprojekte mit Partnern in Estland, Lettland und Litauen öffentlich zu berichten. Weiterlesen

Berufsperspektive und Kunst als Programm

Neumünster/Taurage/Skirsnemune – Anstrengende Tage liegen hinter Malvina Palaityte, Asta Burbulyte, Rokas Timpa, Matas Sliusarskis, Linas Sasnauskas und Dominykas Zukauskas. In Begleitung von Evelina Tamosaityte und Arunas Sulskis nehmen die sechs Jugendlichen aus Litauen seit dem 12. Juni in Neumünster an einer Berufsfeldorientierung teil (gemeinsam-für-menschen.net berichtete darüber: Link). Weiterlesen

Berufliche Orientierung: Junge Litauer besuchen Schleswig-Holstein

Neumünster/Taurage/Skirsnemune – Sechs Jugendliche aus den litauischen Orten Taurage und Skirsnemune reisten am Sonntag (11. Juni 2017) in Begleitung von Evelina Tamosaityte, Arunas Sulskis und Schuldirektorin Dainora Sauleniene auf Einladung der Perspektive Bildung in Neumünster an. Dort werden sie im Rahmen einer zweiwöchigen Berufsorientierung an die Arbeits- und Ausbildungswelt herangeführt und im Rahmen einer Potenzialanalyse auf eigene berufliche Entwicklungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht. Weiterlesen

Pflege und Betreuung in Saldus

Saldus/Kuldiga – Seit knapp 25 Jahren betreut Inita Hartmane ältere und bedürftige Menschen, die rund um die lettischen Städte Kuldiga und Saldus in ländlichen Bereichen wohnen. Und dies oft unter kargen räumlichen und finanziellen Bedingungen. Weite Wege muss die Diakonie-Koordinatorin fahren, um die Menschen besuchen zu können, die auf ihre Hilfe angewiesen sind. Jeweils rund einhundert Kilometer misst ihr Betreuungsgebiet in Nord-Süd-Ausdehnung, wie auch von West nach Ost. Weiterlesen

Ältere Beiträge