Gemeinsam für Menschen

Diakonisches Kompetenz-Netzwerk mit europäischen Partnern

Schlagwort: Diakonisches Werk (Seite 1 von 2)

Orientierung für Jugendliche aus Litauen

Jurbarkas/Rendsburg/Neumünster (whe) – Sechs Jugendliche aus den litauischen Orten Taurage und Jurbarkas besuchten im Sommer 2017 Schleswig-Holstein. In Neumünster nahmen sie bei der Perspektive Bildung, die zur Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie gehört, an einer zweiwöchigen Berufsfeldorientierung und Potenzialanalyse teil. Ein großer Erfolg war dies für die Jugendlichen, die ein großes Stück schlauer in Bezug auf die eigene berufliche Zukunft wieder die Rückreise nach Litauen antreten konnten. In der letzten Woche trafen sich die Initiatoren und Organisatoren dieser Maßnahme in Litauen (gemeinsam-fuer-menschen.net berichtete darüber: Link), um zu besprechen, wie man diese Aktion verstetigen kann und auch gegebenenfalls um eine Veranstaltung für deutsche Jugendliche in Litauen ergänzt. Weiterlesen

Projekt „Smalininkai“: Sozialstation mit Wohnmobilstellplatz

Fast tausend Kilometer weit von Weißrussland, durch Litauen bis zum Kurischen Haff fließt die Memel. Auf dem letzten Viertel markiert das geschichtsträchtige Gewässer dabei den Grenzverlauf zwischen Litauen und dem russischen Oblast Kaliningrad. Etwa ab Smalininkai wird der Fluss zur heutigen Staatsgrenze, der kleine Ort gilt als die einzige ehemals ostpreußische Kommune, die seit der Unabhängigkeit 1992 zu Litauen gehört. Weiterlesen

Nimmt Fahrt auf: Partnerschaft im Dialog

Hamburg/Rendsburg – Der 1. Januar 2017 setzte nicht nur den Startpunkt für das neue Jahr, sondern ebenfalls für das erste gemeinsame Projekt der drei diakonischen Landesverbände in der evangelisch-lutherischen Nordkirche. Initiiert wurde das neue Dialog-Projekt vom Diakonischen Werk Schleswig-Holstein, das bereits im Jahr 2015 begonnen hatte, über soziale und medizinische Kooperationsprojekte mit Partnern in Estland, Lettland und Litauen öffentlich zu berichten. Weiterlesen

Berufliche Orientierung: Junge Litauer besuchen Schleswig-Holstein

Neumünster/Taurage/Skirsnemune – Sechs Jugendliche aus den litauischen Orten Taurage und Skirsnemune reisten am Sonntag (11. Juni 2017) in Begleitung von Evelina Tamosaityte, Arunas Sulskis und Schuldirektorin Dainora Sauleniene auf Einladung der Perspektive Bildung in Neumünster an. Dort werden sie im Rahmen einer zweiwöchigen Berufsorientierung an die Arbeits- und Ausbildungswelt herangeführt und im Rahmen einer Potenzialanalyse auf eigene berufliche Entwicklungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht. Weiterlesen

Domino: Nach dem Projekt, ist vor dem Projekt

Liepaja – Pastor Martin Urdze hat gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitarbeitern in den letzten Jahren eine Vielzahl von Initiativen und sozialen Projekten auf die Beine gestellt. Und das tut auch Not, denn die Lebenssituation in der lettischen Hafenstadt Liepaja ist für viele Menschen nicht einfach. Vielel von ihnen sind arbeitslos, einige darüberhinaus geistig, psychisch oder körperlich behindert, und die staatliche Förderung und Unterstützung für die Betroffenen fällt doch recht dürftig aus. Da sind natürlich auch Kirche und Diakonie gefordert, sich den Menschen zuzuwenden und Hilfsangebote zu organisieren. Weiterlesen

Ältere Beiträge