Gemeinsam für Menschen

Diakonisches Kompetenz-Netzwerk mit europäischen Partnern

Autor: Wolfgang Henze (Seite 2 von 7)

„Carusel“: Überleben helfen

Rendsburg/Appen/Bukarest (whe) – Dr. Marian Ursan, executive Manager der rumänischen Hilfs-Organisation „Carusel“, besuchte auf Einladung der Stiftung Hamburger Arbeiter-Kolonie vom 24. bis zum 26. April 2018 verschiedene diakonische Einrichtungen in Schleswig-Holstein. Ursan ist Partner im internationalen Dialog-Projekt, das die drei Diakonie-Landesverbände der deutschen evangelisch-lutherischen Nordkirche Anfang 2017 mit Partnern in Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Bulgarien Kasachstan und dem russischen Oblast Sankt Petersburg gegründet haben. Dabei geht es um Vernetzung und Wissensvermittlung zu sozialen und medizinischen Themen, sowie einer Vielzahl von Projekten, die in den Partnernationen gemeinsam mit den drei deutschen Diakonie-Landesverbänden entwickelt und organisiert worden sind. Weiterlesen

Suchtbekämpfung: Dialog-Konferenz in Klaipeda

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2017 wurde in Klaipeda die erste Themen-Konferenz im Rahmen des internationalen Dialog-Projekts der drei Nordkirche-Diakonie-Landesverbände mit diakonischen Partnern aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Bulgarien, Kasachstan und dem russischen Oblast Sankt Petersburg organisiert. Weiterlesen

Es geht um Sucht: Erste Themen-Konferenz des Dialog-Projekts in Klaipeda

Klaipeda – Vom 11. bis zum 13. Oktober 2017 wird in der litauischen Hafenstadt Klaipeda die erste Themen-Konferenz im Dialog-Projekt der drei Diakonie-Landesverbände der evangelisch-lutherischen Nordkirche, gemeinsam mit Partnern aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Bulgarien, Kasachstan und dem russischen Oblast Sankt Petersburg organisiert. Es geht dabei um Sucht-Prävention und Rehabilitation. Verantwortlich für die Organisation der Konferenz ist Mindaugas Kairys, Pastor der Kirchengemeinde in Jurbarkas und Leiter des Diakonie-Landesverbands von Litauen. Weiterlesen

Projekt „Smalininkai“: Sozialstation mit Wohnmobilstellplatz

Fast tausend Kilometer weit von Weißrussland, durch Litauen bis zum Kurischen Haff fließt die Memel. Auf dem letzten Viertel markiert das geschichtsträchtige Gewässer dabei den Grenzverlauf zwischen Litauen und dem russischen Oblast Kaliningrad. Etwa ab Smalininkai wird der Fluss zur heutigen Staatsgrenze, der kleine Ort gilt als die einzige ehemals ostpreußische Kommune, die seit der Unabhängigkeit 1992 zu Litauen gehört. Weiterlesen

Nimmt Fahrt auf: Partnerschaft im Dialog

Hamburg/Rendsburg – Der 1. Januar 2017 setzte nicht nur den Startpunkt für das neue Jahr, sondern ebenfalls für das erste gemeinsame Projekt der drei diakonischen Landesverbände in der evangelisch-lutherischen Nordkirche. Initiiert wurde das neue Dialog-Projekt vom Diakonischen Werk Schleswig-Holstein, das bereits im Jahr 2015 begonnen hatte, über soziale und medizinische Kooperationsprojekte mit Partnern in Estland, Lettland und Litauen öffentlich zu berichten. Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge